( AUS DEM STANDARD DES DEUTSCHEN PINSCHERS )

 

GESCHICHTE:

Der glatthaarige Pinscher ist eine sehr alte Rasse, die bereits 1880 im Deutschen Hundestammbuch erwähnt wurde, er hat die gleichen Vorfahren wie der Schnauzer und war als Stall- und Kutschenhund um die Jahrhundertwende auf bald jedem Hof anzutreffen. Sie sollten sich weitgehend selbst ernähren (Jagd auf Ratten und Mäuse), waren oft alleine  (Selbstständigkeit), durften nicht streunen (Reviertreue), spendeten in kalten Nächten Wärme (Körperkontakt zum Menschen) und spielten bei den Fuhrleuten eine wichtige Rolle. Sie begleiteten die Kutsche (Ausdauer) und bewachten sie auch (Wachsamkeit). Diese Eigenschaften haben sich bis heute vererbt!!

 

WESEN:

Pinscher sind aktive, temperamentvolle und kluge Hunde. Ausdauer, Selbsttändigkeit, Wachsamkeit, Spiellust, und Gutmütigkeit  machen den Pinscher zu einem tollen Wach- und Begleithund der auch im Hundesport vielseitig einsetzbar ist. Sie lernen schnell und sind anpassungsfähig. Ihre Selbstsicherheit zeigt sich auch ihrem Halter gegenüber und darum benötigt der Pinscher eine konsequente aber liebevolle Hand, denn mit Gewalt erreicht man bei ihm nur das Gegenteil. Dem Pinscher entgeht nichts, er meldet alles, ist aber kein Kläffer.

Sie sind sehr menschenbezogen, suchen den Körperkontakt und wollen immer bei der Familie sein. Pinscher haben einen ausgeprägten Spieltrieb und fordern ihre Familie immer wieder auf sich mit ihnen zu beschäftigen! Mit einem Pinscher wird einem nie langweilig und für jeden der ein aktives  Leben führt, ist der Deutsche Pinscher der ideale Begleiter.

                                       

BESCHREIBUNG:

Pinscher sind 45 bis 50 cm groß und 14 bis 20 kg schwer. Sie haben kurzes und dichtes Haar, das glatt anliegt und glänzt,

in den Farben Lackschwarz mit roten Abzeichen oder einfarbig Rot, Hirschrot, Rotbraun bis dunkel Rotbraun. Der Pinscher ist von stolzer Haltung, elegant und quadratisch gebaut. Die Ohren sind hoch angesetzt, V-förmig, die Ohreninnenkante an den Wangen anliegend und nach vorne gedreht. Die Rute ist naturbelassen und Sichel- oder Säbelförmig.

Durch sein kurzes Fell ist der Pinscher leicht sauber zu halten und die Pflege beschränkt sich auf regelmäßiges ausbürsten loser Haare.